Wir sind die Spezialisten für zahnärztliche Behandlungseinheiten

2023 ist das Jahr unseres 70-jährigen Bestehens. Ein sehr wichtiges Jubiläum, das nur wenige Unternehmen in unserer Branche erreicht haben. Und das nicht nur in Italien. Was bedeutet es, einen solchen Meilenstein zu erreichen? Hierauf gibt es keine selbstverständliche Antwort. Die Tatsache, dass wir nun die Zahl 70 neben unser VITALI-Logo schreiben können, bedeutet, dass wir ein wichtiges Stück der Dentalgeschichte geschrieben haben. Es bedeutet aber auch, dass wir das einzige italienische Familienunternehmen sind, dass sich mit Kontinuität und Leidenschaft den Behandlungseinheiten, dem Herzstück der Zahnarztpraxis und Medizin, gewidmet hat. Unser Firmensitz ist in der Nähe von Bologna, mitten im italienischen Dentaldistrikt. Dort widmen wir uns seit über siebzig Jahren der Entwicklung von einem komplexen Produkt, das ein Konzentrat aus handwerklichem Können, Berufserfahrung, industrieller Kultur und Innovationsfreude ist. Alles rigoros italienisch.

Die Erfolgsgeschichte unserer Dentaleinheiten

Unsere Geschichte begann 1953, als Lino Vitali seine erste Werkstatt im Zentrum von Bologna eröffnete und für die Zahnklinik der Universität Bologna und einige private Zahnarztpraxen als Techniker arbeitete. Die 1960er Jahre kennzeichnen den Übergang von der reinen Dienstleistung zur Produktion. 1963 kam Supra auf den Markt, die erste zahnärztliche Praxisausstattung der Marke VITALI. 1968 kam Unicum auf den Markt, unser erstes Säulenmodell für Behandlungseinheiten. 1974 brachten wir die Sima-Linie auf den Markt, bei der die Einheit zum ersten Mal am Behandlungsstuhl befestigt wurde. Mit Alba, Halley und Quadrius eröffneten wir in den 1980er Jahren die erste industriell ausgerichtete Produktion und begannen mit unserer Expansion in Italien und zahlreichen anderen Ländern. Das Modell der 1990er Jahre ist Artex, kombiniert mit dem innovativen elektromechanischen Sessel Flares. Zur Jahreswende 2000 begannen wir mit der Produktion der zahnärztlichen Behandlungseinheiten der Serie SD, die über Jahre hinweg unser Flaggschiff sein werden. Im Jahr 2002 brachten wir Artex Euro auf den Markt, ebenfalls eine sehr erfolgreiche Behandlungseinheit. Im Jahr 2005 präsentierten wir die T5 mit einem 5-Gehäuse-Köcher. Im Jahr 2008 folgte eine Hochleistungs-Dentaleinheit: V8. 2014 ist das Jahr der kompletten Erneuerung der Produktpalette mit V8 Touch, T5 Evo Plus und T5 Master. Die neuesten Modelle, die 2021 auf den Markt kamen, sind der T5 Evo Plus 4.0 und der T5 Master 4.0.

Unser Konzept für eine Dentaleinheit

In all den Jahren haben sich mehrere tausend Zahnärzte in Europa und der ganzen Welt für VITALI Einheiten entschieden. Selbstverständlich fällt diese Zahl im Vergleich zu den globalen Herstellern, die im Markt etabliert sind, nicht besonders ins Gewicht. Wir wissen aber mit Sicherheit, dass unsere Kunden zu den Zahnärzten gehört, die auf Zuverlässigkeit, den Sachwert der Einheit und die vielen individuellen Konfigurationsmöglichkeiten besonderen Wert legen. Wir sind der Meinung, dass Funktionalität, Ergonomie, Größe und Handhabung der Behandlungseinheit dem Zahnarzt und seiner Assistentin die Möglichkeit geben, immer mit maximaler Konzentration arbeiten zu können: sie müssen Hindernisse überwinden und jederzeit auf eine sichere, angenehme und langlebige Ausstattung zählen können. Was den Techniker betrifft, der für uns ein ebenso wichtiger Partner ist, müssen Wartungs- oder Reparaturarbeiten schnell, präzise und einfach durchzuführen sein.

Die Werte, die uns schon immer geleitet haben

Nach siebzig Jahren Geschäftstätigkeit sind die Werte, die uns leiten, immer noch dieselben wie an unserem ersten Tag im Jahr 1953: Kompetenz, Präzision und Zuverlässigkeit. Daran hat sich der Gründer Lino Vitali dreißig Jahre lang orientiert und diese werden von Marco Vitali seit 1983 mit großer Überzeugung fortgeführt. In den letzten Jahren sind zwei weitere Werte hinzugekommen: Solidarität und Nachhaltigkeit. Im Jahr 2005 beteiligte sich Vitali maßgeblich an der gemeinnützigen Mission Overland for Smile. An Bord eines IVECO-LKWs richteten wir eine Zahnklinik ein, die dank vieler Ärzte, Assistenten und Organisatoren in fünfzehn Jahren mehr als fünfzigtausend Kilometer zurückgelegt hat, um Tausenden von Kindern in osteuropäischen Waisenhäusern zahnärztliche Versorgung und ein Lächeln zu schenken. Im Jahr 2009 haben wir dann unseren neuen Firmensitz in San Marino di Bentivoglio in der Nähe von Bologna eingeweiht: ein Gebäude, das seiner Zeit voraus war und damals schon den Prinzipien der Nachhaltigkeit entsprach. Ein moderner Produktionsbereich mit einem großen, offenen Raum, durchflutet mit Tageslicht und umgeben von Grünflächen, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Gebäudes.

Abschließend möchten wir gerne eine Frage beantworten, die uns oft gestellt wird: „Warum sollten Sie sich für unsere Behandlungseinheiten entscheiden?
Aus mehreren Gründen: weil unsere Behandlungseinheiten ein Leben lang halten und hohe Qualität zu
zu einem angemessenen Preis bieten, weil wir unsere Kunden gerne persönlich betreuen und immer nach Perfektion streben, weil wir seit 70 Jahren „nur“ Behandlungseinheiten herstellen. Das ist unsere große Stärke. Besuchen Sie uns, und wir werden sie davon überzeugen.